Erlebnispark Pleinfeld bietet viel Kurzweil

Der Erlebnispark Pleinfeld ist vielen vor allem als beliebte Sommerrodelbahn bekannt. Über fünfhundertfünfzig Meter Trasse sind verlegt und sorgen für ein lustiges Rodelvergnügen in den heißen Monaten des Jahres. Hinauf geht es mit dem gemütlichen Schlepplift. Oben angelangt kann dann der Spaß beginnen. Auf der doppelt geführten Bahn geht es spritzig und mit toller Geschwindigkeit über ein Gefälle von insgesamt fünfundsechzig Metern und durch elf prickelnde Steilkurven wieder zu Tal. Die Schlitten sind natürlich mit Bremsen ausgerüstet, sodass jeder nach seiner eigenen Fasson die Geschwindigkeit bestimmen kann.

Doch ist diese Attraktion bei Weitem nicht alles, was der Erlebnispark Pleinfeld an Überraschungen für Kinder und Erwachsene zu bieten hat. Wer sich für Natur und die einheimischen Tiere interessiert, ist hier gerade richtig. Ganze Rudel von Sika- oder Rothirschen aber auch Damwild gibt es da in freier Wildbahn zu beobachten. Eine besondere Sehenswürdigkeit für die ganze Familie sind auch die Wildschweine, die in einem eigenen Gehege zu betrachten sind.

Während die Eltern bei einem frisch gezapften Bier oder einer Radlerhalben im angeschlossenen Biergarten sitzen, können sie ihre Sprösslinge beobachten, die gefahrlos, weil mit Bungeeseilen gesichert, auf dem speziellen Trampolin wagehalsige Sprünge und Salti probieren können. Auch für ausgewachsene Kinder bis zu achtzig Kilo Gewicht ist die Anlage nutzbar. Auf dem wunderbaren, knapp zwei Kilometer langen Spazierwanderweg des Wildparks ist bei einem Rundgang die Natur zu finden, so wie sie sein sollte. Und derjenige, der immer noch nicht genug hat von Spiel, Spaß, Tieren und Natur, Biergarten und Bungeejumpen, dem ist die Gelegenheit gegeben auf dem bezaubernden kleinen Minigolfplatz über achtzehn Löcher einzuputten.

Bildquellenangabe: Olga Meier-Sander / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *