Figurentheaterfestival in Fürth, Nürnberg und Erlangen

Im Städtegroßraum Schwabach, Fürth, Nürnberg und Erlangen findet in jedem zweiten Jahr das Internationale Figurentheater-Festival statt. In ungefähr 100 Vorstellungen führen über 50 internationale Theatergruppen in ca. 100 Vorstellungen zeitgenössisches Figurentheater auf. Dies berührt die Bereiche Zirkus, Performance, Tanz, Bilder- und Objekttheater und klassisches Puppentheater.

Die Aufführenden beziehen hier auch neue Medien ein wie interaktive Technologien oder Videoprojektionen. Das besagte Figurentheater-Festival bewegt sich über die Grenzen des grundsätzlichen Genres hinaus, nimmt Impulse aus anderen Theatersparten auf, erprobt neue Formensprachen und übt somit interdisziplinär Neugier. Dieses Festival, welches 1979 gegründet wurde, enthält in seinem Rahmenprogramm Inszenierungsgespräche, Vorträge, Workshops, Filme, Ausstellungen, Straßentheater sowie kooperierende Diskussionen mit der Friedrich-Alexander-Universität. Hier geht es um das „Junge Forum Intermedial“: hier können Studierende und auch junge Theaterkünstler eine Plattform nutzen, ihre Arbeiten zu diskutieren und zu präsentieren.

Der Hauptsponsor des 17. Internationalen Figurentheaterfestivals im Jahre 2011 ist die Siemens AG, genauere Informationen stehen ab Mitte März unter der Webseite www.figurentheaterfestival.de zur Verfügung. Karten können bereits ab 9. April 2011 im Vorverkauf erworben werden – dies ist möglich an Vorverkaufsstellen im oben genannten Großraum wie auch vom 13. – 22. Mai an den Abend- und Tageskassen bis zu einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Die Veranstaltungsorte umfassen u. a. das Bürgerhaus Schwabach, das Stadttheater Fürth, das Kulturforum Fürth, das Künstlerhaus K4 (KunstKulturQuartier Nürnberg), die Tafelhalle Nürnberg, das Theater in der Garage in Erlangen, den Redoutensaal in Erlangen sowie das Markgrafentheater in Erlangen.

Nicht nur auf der bezeichneten Webseite, sondern auch im Kulturprojektbüro in Erlangen können direkt Informationen eingeholt werden. Das Büro ist dem Referat für Kultur, Jugend und Freizeit angegliedert, befindet sich in der Gebbertstraße 1 und ist unter den Nummern (0 91 31) 86 14 08 (Telefon) und (0 91 31) 86 14 11 (Telefax) zu erreichen.

Bildquelle: figurentheaterfestival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *