Verkehrsverbund in Erlangen Nürnberg

Der Verkehrsverbund Erlangen – Nürnberg gehört zu dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg, der den gesamten Regierungsbezirk Mittelfrankens umfasst. Er ist mit einer Flächenausdehnung von 14.024 km² der größte Verkehrsverbund im Freistaat Bayern und der zweitgrößte in Deutschland. Zu den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes gehören die Regional- und S-Bahnen der Deutschen Bahn AG sowie die U-Bahn, die Straßenbahn und Buslinien der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Hinzu kommen weitere Buslinien kommunaler und privater Verkehrsunternehmen. Weiterlesen →

Studenteninitiativen in Erlangen

Studenteninitiativen gibt es etliche in Deutschland. Jeder, der Mitglied einer Studenteninitiative wird oder werden will, möchte in der Regel zwischen seinem jetzigen Studium und dem späteren Einstieg in das Berufsleben “eine Brücke bauen”, d. h., durch Praxisbezug das im Studium erworbene Wissen für die Tätigkeit an einem späteren Arbeitsplatz in einem Unternehmen anzuwenden und umzusetzen. Es gibt Studenteninitiativen, die bundesweit tätig sind und solche, die sich gezielt auf bestimmte Fachbereiche wie Medizin, Wirtschaft oder Ingenieurwesen spezialisiert haben. Diese Studenteninitiativen bieten den Studierenden die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an Industriepraktika und Auslandsaufenthalte auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Praktikumsplätze werden unter anderem durch Studenteninitiativen vermittelt. MTP (Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V.) und bonding-studenteninitiative e.V. Erlangen sind zwei Beispiele hierfür. Weiterlesen →

Fördervereine der Stadt

Die Stadt Erlangen besitzt eine Reihe von Fördervereinen. Zu einem der wichtigsten Fördervereine der Stadt gehört der Förderverein Wissenschaftsmuseum Erlangen e.V. Dieser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die wissenschaftlichen Sammlungen der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, die aufgrund von Platzmangel in den Institutsgebäuden abgebaut und aktuell nicht mehr verfügbar sind, der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen, zu erhalten und zu erweitern.

Ein weiterer bedeutender Förderverein ist der Förderverein Theater Erlangen, der vor 36 Jahren gegründet wurde. Der Verein besteht aus einer Gemeinschaft von Theaterförderern und -freunden und hat sich die Erhaltung des ältesten bespielten Barocktheaters in Süddeutschland zum Ziel gesetzt. Er unterstützt das Theater in finanziellen, ideellen und kulturpolitischen Belangen. Ebenso wird das weit über die Stadtgrenzen von Erlangen hinaus bekannte Theatercafé, das in der Kulturszene als traditioneller Treffpunkt gilt, durch diesen Verein betrieben. Außerdem vergibt der Förderverein einmal im Jahr für besondere künstlerische Leistungen den Erlanger Theaterpreis. Weiterlesen →

Freizeitaktivitäten in Erlangen

Die Medizin- und Universitätsstadt Erlangen bietet eine breite Palette an Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung. Ob Theater, Kino, Volksfeste oder sportliche Aktivitäten, in Erlangen und Umgebung findet sicher jeder die richtige Aktivität. Für Naturfreunde bietet sich das Walderlebniszentrum Tennelohe an. Auf einem ca. 1,2 km langen Naturerlebnispfad können Interessierte auf 9 Stationen erleben, wie sich beispielsweise die verschiedensten Waldböden barfuß anfühlen, sie können Bäume und Sträucher mit verbundenen Augen ertasten oder einfach den Geräuschen des Waldes zuhören. Der Waldheilpflanzen-Lehrpfad vermittelt einen Überblick über die heilenden Kräfte von Bäumen und Sträuchern. Weiterlesen →

Konzerte und Theatervorstellungen im Markgrafen-Theater Erlangen

Eines der ältesten Barocktheater in Deutschland, ein wahres Prunkstück alleine die Einrichtung. Hier ist Theater noch das, was es einmal war, die Atmosphäre in dem fünfhundertsiebzig Zuschauer fassenden Saal ist einmalig. Das Markgrafen-Theater Erlangen gehört als Grundbaustein zum Theater Erlangen, das nebenher, seit 1975, noch das Jugendtheater “Theater in der Garage” betreut, das sich in der ehemaligen markgräflichen Kutschenremise und Feuerwehrgarage ein wunderbares Plätzchen gesucht hat. Hier bieten zweiundachtzig Plätze intimes Flair und Kunstgenuss. Auch die Glockenlichtspiele, ein älteres Kinogebäude, wird als Probebühne und Ort für zahlreiche Events benützt. Weiterlesen →

Kutschenremise im markgräflichen Schloss mit kleiner Studiobühne

Als großer, kleiner Teil des Erlanger Theaters gilt seit langer Zeit “Die Garage”, als erfrischend neue und jugendliche Kunstbühne. Die in der ehemaligen Kutscherei, der Kutschenremise des Markgrafen Georg Wilhelm einquartierte Bühne ist laufend mit neuen Themenschwerpunkten en vogue. Das Theater im markgräflichen Schloss entstand in den ausgehenden Zeiten der Flowerpower-Bewegung aus einer Studenteninitiative heraus. Heute ist das Theater Studiobühne für das Theater Erlangen. Ganz egal, ob Krimikomödie à la “Bonnie und Clyde” oder Drama, wie “Wer hat Angst vor Virginia Wolf”, das übrigens wegen des umwerfenden Erfolges an das Markgrafen-Theater in dem Barockgebäude des Altstädter Rathauses verlegt wurde, oder Stücke der neuen Dramatik als Lesung, das Theater in der Kutscheremise zeigt auf alle Fälle Flagge. Weiterlesen →

Erlebnispark Pleinfeld bietet viel Kurzweil

Der Erlebnispark Pleinfeld ist vielen vor allem als beliebte Sommerrodelbahn bekannt. Über fünfhundertfünfzig Meter Trasse sind verlegt und sorgen für ein lustiges Rodelvergnügen in den heißen Monaten des Jahres. Hinauf geht es mit dem gemütlichen Schlepplift. Oben angelangt kann dann der Spaß beginnen. Auf der doppelt geführten Bahn geht es spritzig und mit toller Geschwindigkeit über ein Gefälle von insgesamt fünfundsechzig Metern und durch elf prickelnde Steilkurven wieder zu Tal. Die Schlitten sind natürlich mit Bremsen ausgerüstet, sodass jeder nach seiner eigenen Fasson die Geschwindigkeit bestimmen kann. Weiterlesen →

Tourist-Informationen zur Stadt Erlangen

Erlangen ist eine charmante Universitätsstadt, die man einfach gesehen haben muss. Natürlich ist die Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen einer der unumstrittenen Mittelpunkte der Stadt und des Stadtlebens, Erlangen hat jedoch noch eine Menge mehr zu bieten. Einen großen Einfluss auf die Stadtentwicklung hatte sicherlich der Siemenskonzern mit seiner Niederlassung. Erlangen ist jedoch nicht nur Industriestandort, sondern bietet auch eine wundervolle Gelegenheit zum Einkaufsbummel in der weitläufigen Fußgängerzone, ist ein Ort der Kultur mit seinen Schauspielhäusern, ein Platz der Tradition mit seinen zahlreichen Vereinen. Weiterlesen →

Berge zum Wandern in der Umgebung von Erlangen

Die Stadt Erlangen liegt inmitten des Regierungsbezirks Mittelfranken, dessen Landschaft von zahlreichen Bergen und Wäldern geprägt ist. Wie in vielen bayerischen Urlaubsgebieten ist auch in und um Erlangen das Wandern eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Sowohl Touristen als auch Einheimische können auf den zahlreichen Wanderwegen angetroffen werden. Das Wandern auf den Bergen um Erlangen ist äußerst interessant und bietet dem fleißigen Wanderer einen Einblick in die weitestgehend naturbelassene Umgebung. Saubere Wälder und lockere Wanderwege sind in der Region normal. Weiterlesen →

Rad fahren um die Seen oder segeln

Die Umgebung Erlangens ist geprägt von vielen Wäldern, Bergen und Tälern. Eine solch vielfältige Natur lockt vor allem zwei Typen von Urlaubern an. Zum einen sind dies die Wanderer, welcher oft stundenlang die Wälder durchstreifen und an besonders schönen Stellen Halt machen, um sie genauer zu betrachten. Zum anderen ist diese Umgebung für Fahrradfahrer äußerst verführerisch. Vor allem Liebhaber des Radsports, welche aus einer städtischen Region stammen, fühlen sich zu der natürlichen Umgebung Erlangens hingezogen. Sie bietet ihnen die Möglichkeit, ihren Sport richtig auszuleben und auch sehr lange Strecken mit dem Rad zurückzulegen. Weiterlesen →